Man kennt die meisten Anwendungen zum Planen von Reisen, egal ob kürzer oder länger, eher von Smartphones. Unter Linux finden sich Anwendungen dieser Art langsam auch – in diesem Fall Itinerary.

Itinerary installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen installieren Sie diese Software wie üblich ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paketitinerary„, alternativ nutzen Sie das Flatpak-Paket. Sie finden die Software ebenfalls für Android im Play Store und auf F-Droid.

Itinerary nutzen

Sie finden diese Software nach der Installation im Anwendungsmenü unter der Kategorie Dienstprogramme (KDE) oder Zubehör (andere Desktop-Umgebungen), alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt+F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

itinerary

Beim ersten Start sehen Sie einige Informationen, wie Sie die Software mit zusätzlichen Informationen füttern können – so können Sie etwa den QR-Code von Tickets einscannen.

Im Hauptfenster zeigen sich geplante Fahrten und Reisen, links oben finden Sie das Hauptmenü:

Hier lassen sich etwa Tickets einscannen, über das Menü rechts lassen sich Fahrten und Reisen manuell planen:

Zu Beginn sollten Sie einen Blick in die Einstellungen aus dem Hauptmenü links werfen:

Hier sollten Sie unter anderem die unsicheren Quellen aktivieren, um wirklich an alle Daten zu kommen, ansonsten lassen sich nicht einige Dienste nicht nutzen. In meinem Fall gehört etwa der Verkehrsverbund Steiermark dazu:

Jetzt lassen sich über das Menü rechts Reisen auch umfangreich manuell planen:

Sie geben den Ort der Abfahrt ein, sowie wo Sie hin möchten und geben die Abfahrtszeit ein:

Sie geben ein Schlüsselwort ein, etwa ‚graz‚ und die Software schlägt bekannte Haltestellen vor, ist die richtige nicht angezeigt, tippen Sie einfach weiter, markieren einfach die passende. Mit der Ankunft gehen Sie genauso vor.

Zuletzt klicken Sie auf „Reise suchen„:

Die Software zeigt jetzt passende Treffer, die nächste Verbindung zuerst, darunter spätere. Sie klicken auf den gewünschten Eintrag und Ihnen werden genauere Informationen angezeigt:

Klicken Sie auf „Auswählen„, erhalten Sie weitere Infos – etwa das Wetter vor Ort, zudem erhalten Sie Zugang zu Karten:

Hier etwa der Grazer Ostbahnhof – Sie können die Karten natürlich auch zoomen:

Findet die Software keine entsprechenden Karten, etwa von kleineren Haltestellen, sucht die Software auf Google Maps und zeigt diese an.

Sind Sie nicht auf den Kauf von Tickets in Apps angewiesen, ist die Software absolut top – freie und nützliche Software ohne Werbung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten.

Categories:

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Reaktion

Neue Themen im Forum
MicrosoftWieviele Microsoft-Angestellte braucht man um eine Glühlampe ausz … Weiterlesen
ZyXEL NAS542 Dauer-resync Raid5 4 …#läuft auf meinem Dektop per cronjob irgendwann nachts, könnte ich … Weiterlesen
Ein Wunder (?)Ich kenne einen ähnlichen Witz: Einer läuft über den Platz vor dem … Weiterlesen
Kategorien im Wiki
WIKI-Beiträge des Monates

Die Beiträge des Monates finden Sie im Kalender unter den blau markierten Tageszahlen.

November 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Archive