In der Regel erhält man bei der sudo-Kennworteingabe im Terminal keine Rückmeldung. Eine Sicherheitseinstellung verhindert dies, um die Länge des Passworts zu verbergen.

Bei Desktop-Systemen ist dieser Blindflug etwas fragwürdig.
Es ist aber kein Problem, sich die eingetippten Buchstaben/Zahlen mit Stellvertreter-Zeichen * anzeigen zu lassen.

Mit dem Befehl:

sudo visudo

öffnen Sie die Datei /etc/sudoers im voreingestellten Editor.

Unter der Zeile

Defaults env_reset

fügen Sie die zusätzliche Zeile

Defaults pwfeedback

ein.

Speichern Sie mit Strg + O und bestätigen mit der Eingabetaste. Beenden Sie den Editor mit Strg + X.

Ab sofort wird jedes eingegebene Zeichen mit einem Sternchen quittiert.

Verfasst von beluga

Categories:

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Reaktion

Neue Themen im Forum
Suchmaschine DuckDuckGo und Googl …Danke @zebolon, für die Info. Ich Zitiere mal aus dem Artikel:  … Weiterlesen
raspberry pi 5 und pi 400 dateifo …ok, danke, ich war der Ansicht, mich neu registriert zu haben, … Weiterlesen
Editor micro für's TerminalKlein, fein und flink; läuft je nach Gusto bei mir neben nano. … Weiterlesen
Kategorien im Wiki
WIKI-Beiträge des Monates

Die Beiträge des Monates finden Sie im Kalender unter den blau markierten Tageszahlen.

September 2023
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Archive