Die Statusleiste von Vim ist unter Linux nicht sonderlich aufdringlich, schnell befindet man sich im falschen Modus und schreibt in den Text, statt etwa einen Befehl auszuführen:

LightLine ist hingegen um einiges auffälliger und zeigt so den aktuellen Modus um einiges besser.

LightLine installieren

Sie öffnen ganz einfach Ihre versteckte „.vimrc“ in Ihrem Home-Verzeichnis, etwa ganz einfach gleich mit Vim:

vim .vimrc

Jetzt fügen Sie ganz einfach folgende Zeile hinzu:

Plugin 'itchyny/lightline.vim'

Anschließend speichern Sie die Datei und starten den Befehl:

:PluginInstall

Nach der erfolgreichen Installation beenden Sie den Installer mit:

:wq

Schon zeigt sich LightLine:

Categories:

Schreibe einen Kommentar

Eine Reaktion

  1. In .vimrc muss
    Plug ‚itchyny/lightline.vim‘
    eingetragen werden und mit
    PlugInstall installiert werden.

    Auf einigen Systemen muss zusätzlich noch
    “ Status in vorletzter Zeile
    set laststatus=2
    in die .vimrc eingetragen werden, damit die Statuszeile sichtbar ist. Nicht alle Systeme haben das bereits in /etc/vimrc enthalten.

Neue Themen im Forum
Externe Datenträger verschlüsseln@zaniah Das "Gnome-Disk-Utility" wird zwar vom Gnome-Pr … Weiterlesen
XFCE Desktop Debian - Benachricht …Vielleicht eine kleine Anregung https://debianforum.de/forum/viewt … Weiterlesen
XFCE Desktop unter DebianBildbetrachter kann man unter XFCE so gut wie alle nutzen - da es … Weiterlesen
Kategorien im Wiki
WIKI-Beiträge des Monates

Die Beiträge des Monates finden Sie im Kalender unter den blau markierten Tageszahlen.

Dezember 2023
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archive