Tuta Mail, vormals Tutanota, ist eine quelloffene und Ende-zu-Ende-verschlüsselnde E-Mail-Software und zusätzlich ein sicherer E-Mail-Dienst aus Deutschland. Das Unternehmen garantiert seinen Kunden besonderen Schutz der Privatsphäre, Sicherheit und Kontrolle über die eigenen Daten.

Erreicht werden soll dies u.a. durch:

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung:
Alle E-Mails und Services werden verschlüsselt, sodass nur der Sender und der Empfänger sie entschlüsseln können.

Anonymität:
Tuta Mail unterstützt die Anonymität seiner Nutzer und erfordert keine persönlichen Informationen zur Erstellung eines Kontos.

Sichere Serverstrukturen:
Die Server befinden sich ausnahmslos in deutschen Rechenzentren.

Installation

Tuta Mail richtet sich zum einem an private Anwender, zum anderen auch an Kunden im Business-Umfeld die besonderen Wert auf Sicherheit und Datenschutz legen. Wir orientieren uns hier an der kostenlose Variante, die für den einfachen Benutzer völlig ausreichend erscheint.
Die Anwendung kann einerseits direkt im Browser genutzt werden, andererseits nativ in die Desktop-Umgebung integriert werden. Dazu laden wir uns von der Herstellerseite das universelle AppImage herunter. Um dieses nutzen zu können, muss es vorab ausführbar gemacht werden. Beim ersten Start von Tuta Mail erfolgt eine Nachfrage, ob die Anwendung in das Menü integriert werden soll – bestätigen Sie dies. Sie finden die Anwendung im Menü -> Internet.

Registrierung und Nutzung

Um die Vorzüge von Tuta Mail genießen zu können, ist eine kostenlose, unkomplizierte Registrierung – ohne Eingabe personenbezogener Daten – erforderlich. Starten Sie dazu die Anwendung.

Klicken Sie auf Registrieren…

Fahren Sie wie folgt fort…

Im folgenden Hinweisfenster setzen Sie zwei Häkchen und bestätigen mit OK. Die Captcha-Abfrage bestätigen Sie entsprechend…

Im nächsten Schritt erstellen Sie Ihre Wunsch-E-Mail-Adresse. Ist diese verfügbar, setzen Sie ein sicheres Passwort und bestätigen mit den Häkchen die Voraussetzungen für die Nutzung und klicken nun auf Weiter

Warten Sie den Vorgang ab… Notieren bzw. kopieren Sie sich den Wiederherstellungs-Code…

Den folgenden Hinweis bestätigen Sie mit Klick auf OK.

Um Massenregistrierungen vorzubeugen, wird der Account überprüft und so kann es vorkommen, dass eine Freischaltung erst innerhalb 48 Stunden erfolgt.

Das dient der Sicherheit. Ist das bei Ihnen der Fall, machen Sie sich zwischenzeitlich mit der Oberfläche etwas vertraut…

Folgende Einstellungen überprüfen und korrigieren Sie ggf. nach der Freischaltung…

Der Sicherheitsschlüssel wird erstellt. Warten Sie den Vorgang ab…

Ein neuer Wiederherstellungs-Code steht zur Verfügung. Mit Klick auf Anzeigen

Wird dieser eingeblendet – notieren Sie diesen und bewahren ihn auf…

Mit Klick auf Kontakte (1) steht ein Adressbuch zur Verfügung mit den üblichen Im- und Export-Funktionen…

Analog dazu das Kalender-Modul…

So lassen sich auch eigene Ordner definieren und erstellen…

… der nun bereit steht…

Zu jeder Nachricht lassen sich diverse Untermenüs aufrufen…

Neben Linux, Windows, macOS, iOS und einer Browser-Version ist Tuta Mail auch für Android-Mobilgeräte voll umfänglich verfügbar…


Anmerkung

Datensammlung, Datenausbeutung, Datenschutz und Privatsphäre sind nicht erst heutzutage ein großes Thema. Anbieter wie Tuta Mail haben sich auf die Fahne geschrieben, dem entgegen zu treten. Sicherheit – nicht nur im Netz – beginnt aber schon im Vorfeld beim eigenen Verhalten im Umgang mit seinen Daten.

Categories:

Schreibe einen Kommentar

2 Reaktionen

  1. Datenschutz und Privatsphäre kenne ich im Internet nicht. Ich finde jetzt noch Daten von mir die ich vor 14 Jahren gesendet hatte.
    _____________________________________________________________________________________________________________

    Tuta Mail oder Thunderbird? welcher Mail-Server ist sicher genug?
    100% Sicherheit kann es nicht geben.
    Tuta Mail ist nicht in der System Registrierung enthalten, dieses Programm muss zusätzlich Installiert werden. Das Paket Thunderbird gibt es in der System Registrierung. Es kann Installiert werden mit der Systemsteuerung Software. Anonym geht nicht weil die E-Mail Adresse benutzt werden muss.
    Für private Anwender würde ich das Programm Tuta Mail nicht empfehlen.
    Dann ist Thunderbird besser geeignet. Thunderbird blockiert alle unbekannten Absender den Zugriff aufs Postfach. Unbekannte Absender mit Anhang werden blockiert, der Anhang kann ein Trojaner sein. Ein Trojaner sendet an Unbekannte dritte private Daten von der Festplatte.
    2007 der erste mir bekannte Trojaner „Polizei-Vertreter“;
    4.Apill.2014 der erste mir bekannte Hackerangriff in Deutschland;
    7.Oktober 2015 der zweite mir bekannte Hackerangriff in Deutschland

    • Von 100% Sicherheit ist in meinen Beitrag nirgendwo die Rede. In meiner Schluss-Anmerkung weise ich darauf hin, dass nicht zuletzt schon das eigene Verhalten im Netz nicht unwesentlich zur Sicherheit beiträgt.

      Zunächst ist noch klarzustellen: In Linux gibt es keine Registrierungsdatenbank ähnlich der Windows-Registry – ergo werden auch keine Anwendungen unter Linux irgendwo in dem Sinne registriert.

      Tuta Mail kann sowohl als Webanwendung oder als AppImage verwendet werden – es muss also nicht installiert werden. Der Anbieter ist als sichere Quelle zertifiziert.

      Dein direkter Vergleich zwischen Tuta Mail und Thunderbird hinkt insofern:
      Thunderbird ist – lediglich – wenn auch ein exzellenter E-Mail-Client, den ich selber benutze. TB bietet zwar Sicherheitsfunktionen wie eine Verschlüsselung des Nachrichtenverkehrs – diese muss vom Benutzer jedoch erst explizit eingerichtet werden. Hier scheitern nicht wenige… Die Bequemlichkeit tut ihr Übriges…
      Thunderbird hat zudem keinerlei Einfluss darauf, was mit den Nutzerdaten im Vorfeld beim Service-Anbieter passiert.

      Tuta Mail ist nicht „nur“ ein E-Mail-Client, sondern zusätzlich ein E-Mail-Dienst/Service-Anbieter, der im Gegensatz zu den großen Service-Anbietern – bspw. Google mit GMail – eine Struktur anbietet, die kein Tracking nutzt, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung mit U2F und TOTP bietet, eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, automatische Verschlüsselung von E-Mails und Anhängen, der Betreffzeile, Kontakte, Kalendererinnerungen uvm.
      Der gesamte Verschlüsselungsprozess läuft im Hintergrund ab.
      Zur Registrierung und bei der Nutzung der Services werden keinerlei persönliche Daten erhoben oder abgegriffen.

Neue Themen im Forum
Prost"Ach meine Liebe, ich möchte ihr Badewasser scchlürfen!" … Weiterlesen
Tuta Mail oder Thunderbird?- welc …Meine Antwort zu Deinem Kommentar zu meinen Beitrag https://linux- … Weiterlesen
Problem mit NVDIA und dem StandbyHallo zebulon. Entschuldigung, ich habe mich falsch ausgedrückt … Weiterlesen
Kategorien im Wiki
WIKI-Beiträge des Monates

Die Beiträge des Monates finden Sie im Kalender unter den blau markierten Tageszahlen.

Juli 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Archive